Calendar

Ich höre Stimmen // 18:30 Uhr

Focus: Re: Reading Droste, Dark Magic
ich-hore-stimmen_03_c_robin-junicke
© Robin Junicke
Sold out

Theater nach dem bekanntesten Text von Annette von Droste-Hülshoff. 180 Jahre nach dem ersten Abdruck von Die Judenbuche! Mit Kopfhörern! Zum Zuhören und Mitlesen!

Im Rüschhaus beschwören wir bei einem Remote Reading Annette von Droste-Hülshoffs Krimi-Novelle Die Judenbuche herauf. Mit Toneinspielungen, Videos und vom Publikum nachgesprochenen Texten lassen wir die Geister der Geschichte erscheinen. Sie fragen: Fühlt sich Recht wie Gerechtigkeit an?

von und mit
dorisdean (Miriam Michel, Rasmus Nordholt-Frieling)
Patrizia Kubanek

Note

Es gibt an diesem Tag zwei Timeslots:
18:30 Uhr
20:00 Uhr

Die Veranstaltung dauert 1 Stunde.

Anmeldung
Ein Ticket-Link wird zeitnah ergänzt. Bei Fragen zur Veranstaltung und zum Ticketing wenden Sie sich bitte an ticketing@burg-huelshoff.de.

Weitere Termine
29.4., 13.30 und 19.30 Uhr im Rahmen der Denkfabrik
16. bis 19.6. im Rahmen des Droste Festivals