Künstler*in

Dr. Mithu M. Sanyal

njm0n0u1mjutnziwmy00odkxltk2odmtrduzrjmwouy0nuy1-jsessionid-b4e0bb4038f3d5258b48bdb92e925ec2-n3
© Regentaucher

Dr. Mithu M. Sanyal wurde 1971 in Düsseldorf geboren und ist Kulturwissenschaftler, Autor,
Journalistin und Kritikerin. Für ihre Hörspiele und Features, vor allem für den WDR, wurde sie bereits dreimal mit dem Dietrich Oppenberg Medienpreis der Stiftung Lesen ausgezeichnet. Ansonsten arbeitet sie für verschiedene Sender und Zeitungen, wie BR, SWR, Deutschlandfunk, Bundeszentrale für Politische Bildung, DIE ZEIT, SPIEGEL ONLINE, MISSY Magazin, SPEX, Konkret, Vice etc. Sie hat eine regelmäßige Kolumne in der taz.

2009 erschien ihre Kulturgeschichte des weiblichen Genitals Vulva im Wagenbach Verlag, Neuauflage 2017, 2013 schrieb sie gemeinsam mit den #aufschrei-Frauen 'Ich bin kein Sexist, aber ...' Sexismus erlebt, erklärt und wie wir ihn beenden (Orlanda), 2016 ihre Debattengeschichte Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens in der Edition Nautilus. Hierfür wurde sie mit dem Preis "Geisteswissenschaften international" ausgezeichnet. Im Jahr 2021 erschien ihr erster Roman Identitti bei Hanser.

Veranstaltungen mit Dr. Mithu M. Sanyal