Haus Rüschhaus

Haus Rüschhaus ist ein Landsitz im Stadtteil Nienberge im westfälischen Münster. Es wurde in der Zeit von 1745 bis 1748 nach Entwürfen von Johann Conrad Schlaun gebaut und von ihm selbst als Sommersitz bewohnt. 1825 wurde das Rüschhaus von der Familie Droste-Hülshoff erworben und ein Jahr später zog die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Jenny hier ein. Rund 20 Jahre lang lebte und schrieb die Schriftstellerin im Rüschhaus. Ihre Wohnräume können im Rahmen einer persönlichen Führung besichtigt werden. Die Gartenanlage ist zu den Öffnungszeiten frei zugänglich.

Zur Historie des Rüschhauses
Öffnungszeiten

Droste-Museum
1.April bis 31. Oktober 2022:
Mittwoch bis Sonntag
Besuch nur mit Führung:
11:00, 12:00, 13:30, 14:30, 15:30 Uhr

Garten frei zugänglich
Mittwoch bis Sonntag
11 bis 16:30 Uhr

Sonderausstellung Deep Work | Schreiben und Coden
Samstag und Sonntag im Rahmen eines begleiteten Besuchs:
11:00, 13:00, 14:30 Uhr

Schließzeiten
In der Zeit vom 15. bis 19. Juni 2022 laden wir Euch herzlich zum Droste Festival 2022 ein. Das Museum im Rüschhaus ist in dieser Zeit geschlossen.

Tickets

Tickets für den Besuch von Haus Rüschhaus erhaltet ihr vor Ort. Der Eintritt in die Parkanlage von Haus Rüschhaus ist kostenfrei.

5 € regulär / 3,50 € ermäßigt*
5 € Sonderausstellung

Der Eintritt für Menschen bis 18 Jahre und Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung ist frei.

Für Gruppen-Buchungen von Museums- oder Ausstellungsbesuchen meldet euch bitte telefonisch unter 0049 (0)2534 1052 oder per Mail unter museum@burg-huelshoff.de.



*Ermäßigungen für Bezieher*innen von Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, Studierende (mit Ausnahme »Studium im Alter«), Auszubildende, Bundesfreiwilligendienst-Leistende, Angehörige im Freiwilligen Sozialen und Ökologischen Jahr, schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 80% (Begleitperson gegen Nachweis frei).

bildschirmfoto-2022-05-23-um-11.34
© BOK + Gärtner GmbH / Christoph Steinweg

Zu den Öffnungszeiten der Museen bietet unser Gästeführungsteam persönliche Führungen über Droste-Landschaft : Lyrikweg an. Es ist entweder möglich die Rüschhausschleife (Start und Ziel Haus Rüschhaus) oder die Hülshoffschleife (Start und Ziel bei Burg Hülshoff) zu buchen.

Dauer: ca. 2h
frühester Start: 10 Uhr, spätester Start: 15 Uhr

Tickets: 150 € pro Gruppe

Buchungsannahme per Telefon: 02534 1052

Haus Rüschhaus virtuell

2020 entstanden im Rüschhaus die literarischen Videos der Befreundeten Objekte. Vier Filme führen uns durchs Rüschhaus und zu vier Objekten darin. In den Filmen stellen Mitarbeiter*innen des Gästeführungsteams diese Objekte vor. Anschließend sehen wir die Exponate in Nahaufnahme. Und dazu lesen Autor*innen Texte, die sie eigens zu diesen Objekten geschrieben haben.

Befreundete Objekte im Haus Rüschhaus

Die Wiedereröffnung des Droste-Museums und die digitalen Formate werden gefördert im Programm NEUSTART der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch die LWL-Kulturstiftung.