Burg Hülshoff

Burg Hülshoff ist Stammsitz eines alten westfälischen Adelsgeschlechts, das die Geschichte des Fürstbistums und der Stadt Münster maßgeblich mitgeprägt hat. Das mit Abstand bekannteste Familienmitglied aber ist die große deutsche Schriftstellerin: Annette von Droste-Hülshoff.
Heute befindet sich in dem Wasserschloss u.a. das Droste-Museum, das einen Einblick in das Leben der Dichterin und des Adels jener Zeit eröffnet. Das Droste-Museum befindet sich im Hochparterre der Burg – über dem im Souterrain befindlichen Restaurant. Die Dauerausstellung im Herrenhaus führt durch mehrere Wohnräume, die Informationen über die Geschichte der Burg Hülshoff sowie das Leben von Annette von Droste-Hülshoff bieten.
Umgeben wird die Burg von einer weitläufigen Parkanlage, die zu den Öffnungszeiten frei zugänglich ist.

Zur Historie der Burg
Öffnungszeiten

Droste-Museum
Mittwoch bis Sonntag
11–18:30 Uhr

Montag & Dienstag
Ruhetag

DROSTE 1797
Café Restaurant
Mittwoch bis Sonntag
11–18:30 Uhr

Montag & Dienstag
Ruhetag

Parkanlage
Montag & Dienstag
10–17 Uhr

Mittwoch bis Sonntag
11–18:30 Uhr

Schließtage
Vom 24. bis 27. Dezember 2022 ist die gesamte Anlage geschlossen.
Ab dem 1. Januar 2023 startet die Winterpause. Die gesamte Anlage bleibt geschlossen.

Corona – Regeln

Museum
Für den Zugang ins Museum und zu Veranstaltungen gilt für Personen über 18 Jahre die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen). Kinder und Jugendliche unter 18 sind von den Zugangsbeschränkungen gänzlich ausgenommen (keine Prüfung von 3G/2G/2GPlus-Nachweis mehr notwendig). Ihnen ist also ab sofort eine Teilnahme an allen Veranstaltungen und Angeboten ohne Nachweispflichten möglich.

Gastronomie
Für die Gastronomie gelten keine Beschränkungen. Zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter*innen ist das Tragen einer Maske wünschenswert.

Weitere Hinweise zu Corona

Tickets

Tickets für den Besuch von Burg Hülshoff erhaltet ihr vor Ort. Der Eintritt in die Parkanlage von Burg Hülshoff ist kostenfrei.

Führungen

Für den individuellen Museumsbesuch stehen Audio-Guides in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch oder Tablets mit Videos in Deutsche Gebärdensprache (DGS) zur Verfügung. Die Audio- und Videoguides sind im Eintrittspreis inklusive.
Für Buchungen von Museums- oder Ausstellungsbesuchen für Gruppen sowie individuelle Sonderführungen meldet euch bitte telefonisch unter +49 2534 1052 oder per Mail unter museum@burg-huelshoff.de.
Die Sonderausstellung Das Biedermeier-Phantasma | Deep Fake ist über Tablets erfahrbar und kostet 5 €.