Künstler*in

Kastania Waldmüller

kastania-waldmueller-c-jin-wang
© Jin Wang

Kastania Waldmüller, geboren 1996, ist bildende Künstlerin und Designerin.
Sie malt, schreibt Erzählungen und beschäftigt sich damit, wie die Ideen einer Zeit nicht nur wörtlich, sondern auch in Motiv- und Formensprache niedergeschrieben werden. Insbesondere die Frage, wie diese Spuren aufgegriffen oder umgedeutet werden können, spielt in ihrer Arbeit eine zentrale Rolle.
Dabei erkennt sie das kollektive Erinnern und Vergessen als Prozesse, denen man nicht einfach ausgesetzt ist. Sondern als solche, an denen man unweigerlich teilnimmt. Derzeit studiert sie Typografie und Grafikdesign an der HFBK Hamburg.

Im Rahmen des syndicat des auteurs nahm sie 2021 an der Ausstellung Magazine im Kunstverein in Hamburg teil. Im selben Jahr zeigte sie den Bilderzyklus Die allerletzte Suppe in der Galerie Schrank. Zwei mit Leonhard Hieronymi verfasste Kurzgeschichten erschienen in der Zeitschrift Metamorphosen (Ausgaben #26, #30).