Kalender

Klänge aus dem Orient. Eine Trans|Formance

Fokus: Zwischensprachen
cfl-komplizinnen-fb-events-2-pwl
Online-Event

Performative Lesung
Klänge aus dem Orient. Eine Trans|Formance
mit Annie Rutherford, Kaouther Tabai, Şahin Kürküt, Prof. Dr. Johannes Salim Ismaiel-Wendt, Mahmoud Hosseini Zad

Im Wechselspiel mit dem Audio-Feature Schwer mit den Schätzen des Orients in Westfalen beladen von Prof. Dr. Johannes Salim Ismaiel-Wendt erklingen Übersetzungen des Gedichtzyklus Klänge aus dem Orient von Annette von Droste-Hülshoff ins Arabische, Farsi, Englische und Kurmancî.

Hinweis

Veranstaltung im Livestream online auf digitale-burg.de
Das gesamte Programm zu Post-Westfälische Literatur. Ein Workshop zu Forschen, Übersetzen und Schreiben in der Post-Westfälischen Weltordnung finden Sie hier.

Der Workshop Post-Westfälische Literatur wird im Rahmen des Projekts Worte wie Klingen gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Die Beiträge aus dem Projekt Trans|Droste werden gefördert durch den Projektfonds des Deutschen Übersetzerfonds im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.