Artist

Marcel Beyer

drostefestival2021_marcelbeyer_wortgarten-2019_mirko-lux
© Mirko Lux

This page has not been translated into English yet. Please be patient, we are working on it.

Marcel Beyer, geboren 1965, aufgewachsen in Kiel und in Neuss, lebt seit 1996 in Dresden. Er schreibt Romane, Gedichte, Essays, Libretti. 2020 erschien sein Gedichtband Dämonenräumdienst (Berlin: Suhrkamp), für den er 2021 mit dem Peter Huchel-Preis ausgezeichnet wurde. Ebenfalls 2020 erschien, herausgegeben gemeinsam mit Frieder von Ammon, Peer Trilcke und Gabriele Wix, die Ausgabe: Thomas Kling: »Werke in vier Bänden« (Berlin: Suhrkamp), in der auf 2.600 Seiten erstmals alle Werkfacetten des 2005 mit 47 Jahren verstorbenen Ausnahmedichters Thomas Kling aufgefächert werden – sämtliche zu Lebzeiten veröffentlichte Gedichte und Essays, dazu Gedichte und Essays aus dem Nachlaß, Texte für die Vertonung sowie eine frühe Theaterarbeit.