Künstler*in

Stefanie de Velasco

stefaniedevelascojoachimgern_1680
© Joachim Gern

Stefanie de Velasco, geboren 1978 im Rheinland, studierte Europäische Ethnologie und Politikwissenschaft. Sie schreibt regelmäßig für das Berliner Stadtmagazin Zitty, für die FAS und ZEIT Online.
Ihr Debütroman Tigermilch, 2013 bei Kiepenheuer&Witsch erschienen, war ein großer Erfolg, wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und fürs Kino verfilmt. In ihrem Roman Kein Teil der Welt, der 2019 erscheint, verarbeitet sie ihre Zeit bei den Zeugen Jehovas. Außerdem schreibt sie regelmäßig für die FAS und ZEIT Online.