Kalender

zwischen/miete: Asal Dardan

dardan_c_sarah-berger
© Sarah Berger
Online event

This page has not been translated into English yet. Please be patient, we are working on it.

Nächste zwischen/miete! Das beliebte WG-Lesungsformat zieht temporär ins Netz um und präsentiert hier Lesung und Gespräch.

Zum Stream

Statt mit Autor*innen WGs zu besuchen, besuchen wir nun Autor*innen. Schreibende zeigen die Orte, an denen ihre Texte entstehen, und sprechen über Blockaden im Wohnzimmer, Flows und Verzweiflungsanfälle am Küchentisch, rettende Geistesblitze auf dem Klo.
Diesmal besuchen wir Asal Dardan, die für uns aus Betrachtungen einer Barbarin lesen wird. Als Kind iranischer Eltern ist Asal Dardan in Deutschland aufgewachsen, geprägt von der Erfahrung des Exils. In einer erhellenden Auseinandersetzung mit der deutschen Gesellschaft begibt sich die Autorin auf die Suche nach einer gemeinsamen Sprache, jenseits von einem »wir« vs. »die anderen«-Denken. Elegant schlägt die Autorin Bögen von der ganz persönlichen Erfahrung zum gesellschaftlich-politisch Brisanten und zeigt auf, dass Zusammenleben bedeutet, Differenz anzunehmen.

Zum Buch

Note

Weitere Termine der zwischen/miete werden digital angekündigt und sind unter zwischenmiete.nrw einzusehen.

Förderer
Kooperationspartner

Moderation: Tilman Strasser
Organisation: Literaturhaus Bonn
Eine Produktion von OliWe (oliwefilms.de)

zwischen/miete NRW ist eine Veranstaltungsreihe von Literaturhaus Bonn und Tilman Strasser, gemeinsam mit Literaturhaus Köln, Literaturbüro NRW, Literaturbüro Ruhr und Burg Hülshoff – Center for Literature. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und gefördert im Rahmen von »Neustart Kultur« der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.