Künstler*in

Miedya Mahmod

miedya-mahmod-c-bjoern-stork
© Björn Stork

Miedya Mahmod (*1996) lebt, schreibt und studiert im Ruhrgebiet / Internet, ist seit 2016 aktiv als Spoken Word-Artist und interessiert sich für digitale & kollektive Autor*innenschaft, Politik & Poesie, ihre heutige (Ir)Relevanz und für andere(s). 2017 gründete Miedya Mahmod die Lesebühne Schall und Raucher*innen mit und leitet seit 2018 Schreibwerkstätten & Workshops zu Textperformance. 2020 hat Miedya Mahmod die erste Ausgabe des NetzLyrikZines Lytter mit herausgegeben. Miedya Mahmod ist verantwortlich für Konzept und Moderation des Talkformats Deutschland. Schön. Reden. im Ringlokschuppen Mülheim und ist Teil der revolutionären Vorlesedemo Aufruhrgebiet.

Veranstaltungen mit Miedya Mahmod