Künstler*in

Annie Rutherford

post-westfaelische-literatur_annie-rutherford-perry-jonsson
© Perry Jonsson

Annie Rutherford, geboren 1989 in Edinburgh, Schottland, ist Übersetzerin und Schriftstellerin, und arbeitet als stellvertretende Leiterin bei StAnza, Schottlands internationalem Lyrikfestival. Sie bewegt sich an der Schnittstelle zwischen deutschen und britischen Literaturszenen. Annie ist Moderatorin bei Free Vers(e), einem gelegentlichen Podcast zur queeren Poesie, und ist Fiktionsredakteurin bei der Literaturzeitschrift The Interpreter's House. Bei der eigenen Übersetzung widmet sie sich hauptsächlich Lyrik aus dem Deutschen, und hat u.a. Nora Gomringer, Kinga Toth, Maren Kames und Levin Westermann übersetzt. Zu ihren übersetzten Bücher gehören Nora Gomringers Hydra's Heads, Isabel Bogdans Roman The Peacock und Volha Hapeyevas Lyrik In My Garden of Mutants (aus dem Belarusischen).

Veranstaltungen mit Annie Rutherford