Logo Center for Literature
Neujahrsvorsätze/ New Year’s Resolutions

Vorwort – Annika Dorau

01.01.2021 ⋅ von Burg Hülshoff

Gute Vorsätze halten sich nicht lange: Das Neujahrs-Ich setzt seinem Zukunfts-Ich Ansichten und Wünsche vor, verspricht sich. Doch da das Zukunfts-Ich immer einen Schritt voraus ist und das Neujahrs-Ich im Alltag eher hinterher läuft sind die guten Vorsätze schnell passé. Anders ist es mit Vorworten, die zwar am Anfang stehen, oft aber erst vor eine vollendete Arbeit gesetzt werden. Ehrlicherweise habe ich bisher nur wenige Vorwörter gelesen: Wie Horoskope oder Filmtrailer verraten sie entweder zu viel oder halten nicht, was sie versprechen. Da sich gute Vorsätze aber vermeintlich aus guten Vorwörtern zusammenstellen lassen, habe ich mein Alter Ego Ida Milan in die Impossible Library geschickt, um die Magazine nach guten Vorwörtern zu durchsuchen. Inspiriert von Claudia de la Torre ist eine Zitat-Collage mit guten Vorsätzen entstanden und nebenbei habe ich mein Vorurteil gegenüber Vorwörtern abgebaut: sie sind lesenswert und stecken einen mit Tatendrang, Neugier und Faszination wahrlich an. In diesem Sinne: Happy New Year, and happy reading.

Blue is only the beginning
Gute Vorsätze von Ida Milan

  1. Explore ideas of freedom from different individual perspectives.

  2. Das Große am Kleinen erklären.

  3. Der Gefahr ruhig ins Auge blicken.

  4. Learn things you didn’t know, you didn’t know.

  5. Den Tiger reiten.

  6. To have »duende«.

  7. Be tender to all gender.

  8. Look backward in order to look forwards.

  9. Gönn dir Ausnahmen, sie sind seit jeher ein Geheimtrick.

  10. Keep reading.

  11. Experience the window in unorthodox ways.

  12. Courage.

  13. Break stereotypes.

  14. Choose to look at the trees and see them dancing, not struggling, in the wind.

  15. CHANGE-A-LUJAH!

Title:
Hinterlands – Magazine for Rurale Realities, #1; 1: Gutter – The magazine of new Scottish Writing, #8; 2: Das Prolog – Magazin für Trivialkultur, Die 08/15 Ausgabe; 3: Dummy – Gefahr, #11; 4: Works that work – Play, #9; 5: Arch+ – Den Tiger reiten, Projekte und Konzepte zur Automobilität, #147; 6: a Dance Magazine – Furore, #2; 7: Hugs and Kisses – tender to all gender, #10; 8: Real Review, #3; 9: transform – Wir widersprechen uns, #3; 10: American Chordata, #4; 11: MacGuffin – The Life of Things – The Window, #2; 12: Libertine – Courage, #3; 13: Mauer – Fire & Water, #1; 14: a Dance Magazine – Transcendence, #1; 15: Good Trouble, #22.