Künstler*in

Eva Tepest

eva-tepest_stefanie-kulisch-4
© Stefanie Kulisch

Eva Tepest ist Autor*in und Journalist*in.
Ihre Schreibpraxis fokussiert sich auf autofiktionale und essayistische Textformen. Wie können marginalisierte Autor*innen ihre Erfahrungen erzählen? Kann ein Text submissiv sein?
Sie ist Teil des Kollektivs DYKE DOGS, mit dem sie die gleichnamige lesbische Kulturreihe organisiert und Finalist*in des Open Mikes 2020 war.
Ihr Essayband Power Bottom erscheint 2022 im MÄRZ Verlag.

Veranstaltungen mit Eva Tepest