Logo Center for Literature
Veranstaltung

zwischen/miete: Jan Brandt

Stadt/Land im Fluss

29. Januar 2020 – 20:00 Uhr

Und weiter geht es mit der zwischen/miete! Wer könnte mehr in dieses Format passen als Jan Brandt mit seinem Doppelbuch zu Mietwucher in der Stadt und Investor-Horror auf dem Land

Jan Brandt sucht eine Wohnung. Oder gleich ein Haus. Wenn’s wenigstens eins von beidem gäbe – aber aus seiner Berliner Bleibe droht ihm der Rauswurf und der Hof seines Urgroßvaters in der ostfriesischen Heimat droht einem gewinnorientierten Bauunternehmer zum Opfer zu fallen. Doch der Schriftsteller nimmt den Kampf auf und stellt im Doppelbuch Ein Haus auf dem Land / Eine Wohnung in der Stadt (DuMont Verlag) die Frage, wie wir leben wollen und wo.
Egal, wie wir das Buch wenden: Brandt erzählt von verständnislosen Investoren, einem durchgedrehten Immobilienmarkt, dem Vergessen der Vergangenheit und schafft »ein mitreißendes Amalgam aus Essay, Reportage, Fotoalbum, Tagebuch und Familienchronik« (SZ).

zwischen/miete nrw ist ein neues Format in Münster. Dabei mieten sich junge Autor*innen für einen Abend in WGs ein. Zwischen Putzplan und Altglaslager entsteht ein Ort für junge Literatur. Dazu gibt’s Getränke.

We continue our series zwischen / miete (intermediate rent). This time, it is Jan Brandt reading in a shared apartment in Münster. His new book is actually two in one: In the first one, he tells about apartment-hunting in the city of Berlin, in the second one, about a failed attempt to preserve his ancestors’ house in the countryside.


zwischen/miete nrw ist eine Kooperation von Burg Hülshoff - Center for Literature und zwischen/miete nrw. Veranstaltungspartner: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Strass & Stein, rausgegangen.de.