Logo Center for Literature
Veranstaltung

»Wie geht’s dir denn gerade?« – Workshop zu emotionaler Arbeit

Fokus Care, Fokus World Wide World

22. August 2020 – 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

bludoppe_copyright-arvid-peschel.jpg
Blu Dopo @ Arvid Peschel
CfL Coop: Frauen*Kollektiv Münster

mit
Blu Doppe (queer_topia&ast)

Nach dem Talk habt ihr nun erst richtig Redebedarf? Dann ist Blu Doppe im Online-Workshop für euch da und wird mit euch den vielfältigen Antworten auf die folgende Fragen nachgehen: Was bedeutet emotionale Arbeit? Wie wird sie in Beziehungen und der Gesellschaft (heteronormativ) geschlechtlich verteilt und gelernt? Wie wird diese Arbeit in den Medien dargestellt? Was könnten wir daran kritisieren und um- beziehungsweise verlernen? Auch hier wird ein Fokus auf der Verhandlung von emotionaler Arbeit in Filmen liegen, also lasst den Streamingdienst eurer Wahl vorher vielleicht nochmal heißlaufen.
Blu Doppe ist freiberufliche Bildungsreferent*in zu den Themen sexuelle, amouröse und geschlechtliche Vielfalt, Sexualität und Geschlechterrollen.

Would you like to engage with the content of the talk on an even deeper level? Then this workshop with Blu Doppe is exactly the thing for you. Here, things get personal: What does emotional work mean? How is this work presented in the media? What can we criticize about it and relearn or unlearn from it?

Offen für alle Geschlechter. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl, daher bitte

Anmeldung bis 18. August unter Frauen_Kollektiv@riseup.net

Die Kooperation mit dem Frauen*Kollektiv Münster ist Teil des Projekts Keine Sorge/ Don’t Care von Burg Hülshoff – Center for Literature, gefördert durch die Kunststiftung NRW und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Programm »Regionale Kulturpolitik«.