Kalender

Open Space: PARTIZIPATION! #2

Fokus: Poetik des Publikums
zeitungsaktion_wagen
© Maximiliane Baumgartner
Online-Event

Was bedeutet Partizipation im Kunst- und Kulturbetrieb?

Partizipation ist ein zentraler Begriff in der Kulturarbeit. Doch gibt es die Beobachtung, dass Partizipation als Vermittlung oftmals nur als Zusatz angeboten wird.
Im Open Space teilen Akteur*innen, die in partizipativen Projekten arbeiten, Parti-zipierende und Interessierte ihre Erfahrungen und Ideen. Sie zeigen den Teilnehmer*innen wie wir in Institutionen einen spielerischen Umgang mit einer neuen Praxis von Co-Kreation finden können.

Gemeinsam fragen wir uns: Mit welchen Methoden können wir in partizipativen Settings arbeiten und wie funktioniert aufrichtig gemeinte und nachhaltige Partizipation? Welche Bedürfnisse haben Partizipierende, wie können wir klassische, hierarchische Muster beschreiben und der Partizipation einen neuen Stellenwert verleihen?
Einmal im Monat gibt es einen Impulsvortrag. Im Anschluss kommen Teilnehmer*innen in wechselnden Kleingruppen zusammen, tauschen sich offen aus und werden Kompliz*innen.

In der zweiten Ausgabe des Open Space: Partizipation stellt die Bildende Künstlerin Maximiliane Baumgartner mobile künstlerische Architekturen vor, die sie als fahrende Räume begreift.

In ihrem Interesse an (Gegen-)Öffentlichkeiten und ihren historischen Zusammen-hängen innerhalb eines städtischen Raums, entwickelt sie (oft in Kollaboration) künstlerische Aktionsfelder. Die Architekturen dienen dabei als Räume, um ge-meinsam mit Kindern und Jugendlichen sowie mit Kunstpädagog*innen, Künstler*innen und Teilnehmenden vor Ort Anlässe für gemeinschaftlich künstlerische Forschung und Aktion zu schaffen.

mit
Maximiliane Baumgartner

Hinweis

Bei Anmeldung unter lesebuergerinnen@burg-huelshoff.de werden weitere Infos zum Zugang verschickt.