Logo Center for Literature
Veranstaltung

Hyperion Roadshow WORLD WIDE WORLD #2

Fokus World Wide World

17. November 2020 – 20:00 Uhr

robert-stadlober2.jpg
Robert Stadlober © Lars Dreiucker
CfL out & proud

Der Schauspieler Robert Stadlober performt zum 250. Geburtstag des Dichters Hölderlin dessen Roman Hyperion. Synthesizerklänge, Stadlobers Körper und Stimme im Raum und der Weltwanderer Hyperion verbinden sich – funkelnd!

Vor 250 wurde Friedrich Hölderlin geboren, vor 220 Jahren veröffentlichte er seinen Roman Hyperion oder Der Eremit in Griechenland – und vor 50 Jahren tauchte der erste kompakte Synthesizer für den Hausgebrauch, der Minimoog, auf diesem Planeten auf.
Diese Ereignisse mögen auf den ersten Blick nur willkürlich zusammen hängen. Aber der erste Blick ist oft ungenau. Hätte nämlich Hölderlin vor über 200 Jahren Zugriff auf einen Synthesizer gehabt, noch dazu auf einem Mimimoog, dann kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass er ihn genutzt hätte. Für seinen Hyperion. Dass er diesen hätte die Gestade Europas umsegeln lassen, zu den Klängen aus magischen, elektronischen Kisten, die sich mit seinen Versen zu hymnischen Gesängen an die Kraft des Aufbruchs verbunden hätten.
Hyperion zieht aus um sich zu verlieren. In der Schönheit und Vollkommenheit des grenzenlosen Universums. In der allumfassenden Melodie des Weltalls. Das steht natürlich nicht eindeutige, schwarz auf weiß oder in Marmor gemeißelt da, in diesen Buchstaben. Das flirrt und flimmert, knistert und klebt zwischen Ihnen. Und nun, zu Hölderlins 250. Geburtstag, gilt es dies heraus zu kratzen, heraus zu schaben, aufzuwirbeln. Mit Hilfe eben dieser elektronischen Kisten. Dieser Synthesizer. Um den Glitch in der allgemein Weltenerzählung zu schließen. Als Geschenk an Friedrich Hölderlin, die Menschen und das All. Und Robert Stadlober hat sich vorgenommen dieses Geschenk zu überbringen. In einer Barke, gezimmert aus Versen aus dem Hyperion, aus Synthesizern und der kosmischen Musik des Universums wird er ausziehen, um zwischen und in den Worten Hölderlins die Töne zu finden, die wir bis dato überhört haben.
Hyperion Roadshow ist der zweite Teil unserer Serie World Wide World, in der Pop die Welt(en) von heute zu fassen versucht.

On the occasion of the 250th anniversary of the birth of the poet Hölderlin, the actor Robert Stadlober perfoms his novel Hyperion. Synthesizer sounds, Stadlober’s body and voice in the space and the world traveler Hyperion come together - sparklingly!