Kalender

Eröffnung Post-Westfälische Literatur

Fokus: Zwischensprachen
cfl-komplizinnen-fb-events-2-pwl
Online-Event

Key Note Lectures und Diskussion
Eröffnung Post-Westfälische Literatur. Ein Workshop zu Forschen, Übersetzen und Schreiben in der Post-Westfälischen Weltordnung
mit Prof. Dr. Ottmar Ette, Dr. Odila Triebel, Dr. Jörg Albrecht

Was bedeutet eine Verschiebung von der nationalen Souveränität hin zu transnationalem Denken, wie sie seit ca. 30 Jahren geschieht, für Literatur und Literaturwissenschaft? Zur Eröffnung hören wir zwei wegweisende Vorträge: Der Literaturwissenschaftler Ottmar Ette spricht über die Zeit nach der Epoche der Weltliteratur. Und Odila Triebel vom Institut für Auslandsbeziehungen wirft einen außenkulturpolitischen Blick auf die Institution der Literatur.

Veranstaltung im Livestream online auf digitale-burg.de mit Teilnahmemöglichkeit per Chat-Funktion.

Der Workshop Post-Westfälische Literatur wird im Rahmen des Projekts Worte wie Klingen gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Die Beiträge aus dem Projekt Trans|Droste werden gefördert durch den Projektfonds des Deutschen Übersetzerfonds im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.