Textparcours/Triple Feature

Edgar Wallace: Das Volk mit der Maske

Fokus: Blinde Flecken
burg_wallace

nach Motiven der Edgar-Wallace-Verfilmungen

Ein Erlebnisformat auf Burg Hülshoff, ein fiktiver Filmdreh: Es wird ein Roman des englischen Schriftstellers Edgar Wallace verfilmt.

Von 1959 bis 1972 waren Verfilmungen der Wallace-Kriminalromane in der Bundesrepublik Deutschland Kassenschlager. Doch die Filme wiederholten Normen und Muster, die noch aus der Zeit des Nationalsozialismus stammten. Können wir heute, in der Zeit eines drohenden Neofaschismus, etwas über uns selbst lernen, indem wir diese Filme rekapitulieren? Auf Burg Hülshoff, entdeckt ihr hinter geheimen Türen nicht nur verborgene Räume, sondern auch mehr oder weniger geheime Wahrheiten über unsere Gesellschaft. Mit Lesung, Konzert, Performance, digitaler Ausstellung und Trinkspielen!

von und mit:
Jörg Albrecht
Lisa Danulat
Özlem Özgül Dündar
Michael Graessner
Anja Kreysing & Helmut Buntjer (schwarzweiss ist die bessere farbe)
Alina Schäfer
Philipp Wachowitz
Marcus Weidner
& Beiträge von Studierenden des M.A. Kulturpoetik der WWU Münster

Hinweis

Als kleiner Vorgeschmack hier ein Trailer der Videokünstler*innen Philipp Wachowitz und Alina Schäfer.
Weitere Informationen zu Veranstaltungsort und -art folgen zeitnah.

Eine Produktion von Burg Hülshoff – Center for Literature in Kooperation mit dem M.A. Kulturpoetik der WWU Münster und dem LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte.