Logo Center for Literature
Free Care

Free Care #9: WORD.-Magazin mit Lisa Krusche

18.04.2020 ⋅ von Burg Hülshoff

#9: Lisa Krusche

WORD. ist ein Magazin für Literatur, Kunst und gesellschaftspolitische Themen, das zweimal im Jahr erscheint und Fragestellungen aus dem Programm des CfL herausgreift und in Wort und Bild weiter diskutiert.

Die Ausgabe #1 widmete sich dem Stichwort »Anbauen« (wie die Menschheit den Planeten verändert), die zweite fokussierte unter dem Titel »This Is A Woman’s World« feministische Kunst- und Lebenspraxis.

Ausgabe Nummer Drei nimmt das Thema Care in den Blick.
Wie fürsorglich ist unsere Gesellschaft? Wer trägt für wen Fürsorge? Wo finden und wo vermissen wir Care? Im Frieden oder in der Not, im Rollstuhl oder im Glückskeks, in der Arbeit oder in der Liebe? Was ist uns wichtig? Wofür setzen wir uns ein? Und immer wieder zurück zur Literatur und den anderen Künsten: Welche Antworten finden wir? Und welche neuen Fragen ergeben sich?

Auch wenn unser Release des neuen Hefts leider ausfällt, möchten wir es euch dennoch nicht vorenthalten. Es ist noch nicht aus der Druckerei zurück, aber das hat Lisa Krusche nicht aufgehalten ihren Text »Tralala im Kopf« für uns aufzunehmen. Tausend Dank!

Lisa Krusche, *1990, lebt in Braunschweig. Sie schreibt Prosa und Essays. 2019 war sie Stipendiatin des 23. Klagenfurter Literaturkurses und Finalistin beim open mike. Ihr Essay »Heul doch« wurde mit dem Edit Radio Essaypreis ausgezeichnet. Sie ist Teilnehmerin der 15. Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung. Zuletzt veröffentlichte sie unter anderem »Die Sinnatome zerstäuben« gemeinsam mit Joshua Groß.

Weitere Beitragende der neuen Ausgabe sind Ghayath Almadhoun, Ta-Nehisi Coates, Marc Degens, Esther Dischereit, Annelie Dummann, Fiona Dummann, Carolin Emcke, Sibylle Fendt, Joachim Gardemann, Jul Gordon, Lütfiye Güzel, Hanna Harms, Sean Keller, Enis Maci, Stefan Mosebach, Andreas Moster, Svea Öhlschläger, Ronya Othmann, Rick Reuther, Pascal Richmann sowie Studierende der Kunsthochschule fur Medien Köln, die in Workshops Inhalte fur das Magazin erarbeitet haben.

Sobald das Heft zu haben ist, werden wir es verkünden! Es kann sich nur noch um Minuten, Stunden oder Tage handeln! Seid gespannt!

Vorbestellungen unter word@word-magazin.de

Seit Ausgabe #3 ist WORD. ein Projekt von Burg Hülshoff – Center for Literature.
Die Entwicklung des Magazins wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.
In Kooperation mit der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM).
Desweiteren in Zusammenarbeit mit den Siebdruckninjas und dem Atelier Die Baustelle.

ministerium-kultur-und-wissenschaft-nrw-logo-1200x246-q92
khm_logo_s-520x347-q92
siebdruckninjas_logo
die-baustelle-logo