Artist

John Burnside

drostefestival2021_john-burnside_helmut-fricke
© Helmut Fricke

This page has not been translated into English yet. Please be patient, we are working on it.

John Burnside, geboren in Dunfermline (GB), arbeitete als Fabrikarbeiter, Hilfsarbeiter, Gärtner und zehn Jahre lang als Computersystemdesigner, bevor er 1995 hauptberuflich Schriftsteller wurde. Burnside ist Autor von mehr als einem Dutzend Gedichtbänden, darunter Black Cat Bone, welches 2012 sowohl den Forward als auch den T.S. Eliot Prize gewann, und das in Kürze erscheinende Learning to Sleep, das im August 2021 bei Jonathan Cape veröffentlicht wird. Neben Lyrik schreibt er auch Belletristik, Essays und, in den letzten fünfzehn Jahren, eine Reihe von Memoiren, von denen die jüngste I Put A Spell On You ist, das persönliche Erinnerungen mit Reflexionen über Glamour, Magie und romantische Liebe verbindet. Aktuell lebt er in Fife, Schottland, wo er an der Universität von St. Andrews lehrt.