News

Stellenausschreibung Residenzkoordination (m/w/d)

cfl-2021-westopia-festival-kim-wilfriedsson-022
© Kim Wilfriedsson

This page has not been translated into English yet. Please be patient, we are working on it.

Die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung beabsichtigt die Einstellung eine*r Mitarbeiter*in für die Koordination des Residenzprogramms. Als eines der zentralen Projekte der Stiftung und des CfL wird dieses Programm seit 2017 in Kooperation mit der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und ihrem Studienschwerpunkt »Literarisches Schreiben« aufgebaut und durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Die Stelle ist in Teilzeit mit (in 2022 zunächst) 10 Wochenarbeitsstunden zum 01.01.2022 unbefristet zu besetzen und wird in Anlehnung an EG11 TVöD vergütet.
Vorbehaltlich der Erhöhung der Projektförderung durch das MKW NRW soll die Stelle in 2023 auf einen Umfang von 20 Wochenarbeitsstunden und in 2024 auf 39 Wochenarbeitsstunden (Vollzeit im TVöD) aufgestockt werden. Bitte informieren Sie sich vor Bewerbung über den Vergütungsrahmen.
Dienstsitz ist in Münster.

Worum geht es und was sind die Aufgaben?
Die Stelle beinhaltet im Rahmen des Residenzprogramms »Literarisches Schreiben« der Droste-Stiftung und des CfL die Organisatorische Betreuung der Projekte mit der Kölner Kunsthochschule für Medien (KHM); insbesondere der Residenzen und die Präsentation der darin entstehenden Werke im Rahmen der Reihe Schaukasten sowie des Mitkoordinierung des Studienangebots »Literaturmagazin« in Zusammenarbeit mit den anderen Zuständigen der Stiftung.
Aufgabenbereiche sind Koordination & Kommunikation, Inhaltliche Arbeit und Verwaltung.
Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie unten als PDF.

Wer ist gefragt?
Menschen mit abgeschlossenem Studium (B.A. oder vergleichbar) in den Bereichen Literaturwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Kulturmanagement o.Ä.; Berufserfahrung ist von Vorteil. Team- und Kommunikationsfähigkeit; sowie Organisationsgeschick und Fähigkeit zu eigenständiger Arbeit sind gefragt. Außerdem ist eine sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit deutscher wie englischer Sprache in Wort und Schrift, der sicherer Umgang mit einschlägigen Text- und Tabellenkalkulationsprogrammen und ein Führerschein der Klasse B ist von Vorteil.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Was bieten wir?
Arbeit in einem intergenerationellen Team; eine offene und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre; eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, spannende Herausforderungen und Begegnungen mit Gästen aus der Region, der Republik und dem Rest der Welt.

Was sind die Fristen?
Bewerbungsfrist ist der 31.10.2021 (Ausschlussfrist).
Bewerbung an bewerbung@burg-huelshoff.de.