Logo Center for Literature
Künstler*in

Wilko Franz

wilko-franz.jpg
© privat

Wilko Franz ist durch das Schreiben von allerlei Geschichten, Gedichten und Konzepten und erste Theatererfahrungen (Skript, Dramaturgie- und Regieassistenz) von 2004-2007 in die Münsteraner Kunst- und Kulturszene eingetaucht. Oder abgerutscht. Ganz wie man möchte.
Dies führte direkt blauäugig aber voller Ideale in 2009 zur Organisation des ersten von bislang sechs spartenübergreifenden RESET-Festivals - damals rund um das gleichnamige Tanztheaterstück. Mit einem blauen Auge und den verbliebenen Idealen davongekommen, ging es weiter mit der eigenen Wohnzimmershow »Die Leserpistole«, ab 2011 als Teil der Lesebühne »Krawehl« und in den folgenden Jahren mit immer mehr kleinen oder großen Kulturmischkonzepten.
Als Quereinsteiger ist er so nun seit über 10 Jahren professionell im Münsterland unter dem »RESET mixed arts« Label tätig. 2019 hat er die künstlerische Leitung beim neugegründeten RESET e.V. übernommen.
Als Arbeitsschwerpunkte haben sich die Entwicklung neuer Formate, die Inszenierung, Kuration und Durchführung von spartenübergreifenden und ortsspezifischen Kunst- und Kulturprojekten, sowie die Programmierung besonderer Musikfestivals zwischen Konzert und Performance herauskristallisiert.