Logo Center for Literature
Künstler*in

Tomás Espinosa

artur-van-balen-und-tomas-espinosa-tools-for-action-c-daniella-hefter.jpg
© Daniella Hefter

Tomás Espinosa (*1985 in Bogotá) ist Künstler.
Seine Arbeit besteht in der Untersuchung performativer Situationen, die in und außerhalb öffentlicher Räume stattfinden und in denen der in Berlin lebende Künstler die Geschichten ihres Ortes und die Umstände möglicher Begegnungen erforscht. Seit 2009 hat Espinosa wiederholt Installationen geschaffen und arbeitet mit Keramiken, Spiegeln und seinem eigenen Körper. Seine Installationen thematisieren oft die Beziehung zwischen privaten und öffentlichen Situationen. Seit 2015 arbeitet Espinosa mit dem Trans- Community-Netzwerk zusammen und entwickelt in Workshops Interventionen im öffentlichen Raum mit dem Ziel, die Sichtbarkeit der Trans-Community zu erhöhen und beim Kampf für ihre Rechte zu unterstützen. Seit 2017 arbeitet Tomás Espinosa auch mit dem Künstler Artúr van Balen (NL) und der Stiftung Tools For Action zusammen. Die beiden Künstler entwickeln zusammen mit der Red Comunitaria Trans in Bogotá das Projekt Transinflable (2018-2019), ein kreatives Laboratorium, das den Bau von aufblasbaren Skulpturen für Demonstrationen als Katalysator nutzt, zur Unterstützung der Gemeinschaft und Erzeugung einer neuen sozialen Mobilisierung.