Logo Center for Literature
Künstler*in

Marco Baschera

Marco Baschera ist emeritierter Professor an der Universität Zürich für Französische und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. In dieser Funktion hat er sich jahrelang mit literarischer Übersetzung auseinander gesetzt. Siehe Mehrsprachiges Denken – Penser en langues – Thinking in languages, Hg. Marco Baschera, Figurationen 10,1-2, Böhlau Verlag, Köln, 2009 / Lingue al limite, Marco Baschera, Mario Frasa (Hgg.), in Quaderni grigionitaliani, 2011, vol. 1/ Zwischen den Sprachen – Entre les langues; Marco Baschera, Pietro DE Marchi, Sandro Zanetti (Hgg.), Aisthesis Verlag, Bielefeld 2019.
Er ist mit Prof. Dr. Constantin Bobas von der Universität Lille (Fr) Mitbegründer der République des traducteurs. Eine erste Veranstaltung fand 2011 am Théâtre de l’Odéon in Paris statt, die zweite im Oktober 2019 im Théâtre de la Colline ebenfalls in Paris. Als Grundlage diente ihnen beide Male das Werk des französisch-schweizerischen Theaterautoren Valère Novarina.