Anbauen!

Studio Umschichten (c) Kristof Lemp

Ein transdisziplinäres Labor zu Bauen und Ökologie auf einem Planeten, der kurz vorm Ende ist. Vom 01. Januar bis 31. Dezember 2019.

Was heißt Anbauen!?

Anbauen! ist einer der elf thematischen Fokusse des CfL. 2019 ist Anbauen! aber auch ein temporäres Labor, das auf Hülshoff für neun Monate existiert. In diesem Labor kommen ganz unterschiedliche Menschen zusammen: Künstlerinnen, Expertinnen aus der Architektur, aus der Klimapolitik, der Landschaftsökologie, sowie Studierende und andere Bürger*innen, die sich für Kunst oder Gärtnern interessieren.

Worum geht es?

Um Bauen und Natur. Darum also, wie wir als Menschheit in die Natur eingegriffen haben, als wir anfingen, Behausungen und später Städte zu bauen. Darum, wie sich Flora und Fauna verändert haben. Darum, wie wir nun den Auswirkungen begegnen, unter anderem der globalen Erwärmung. Um die Frage, ob es nicht schon längst zu spät ist. Und auch darum, was wir über demokratische Prozesse lernen können, wenn wir gemeinsam Pflanzen anbauen.

Wohin geht es?

Anbauen! schaut in die Zukunft des Planeten. Anbauen! blickt auch in die Vergangenheit und fragt, was die Moderne des Bauens, was uns die Bauhaus-Pioniere an Ideen für eine Zukunft mit an die Hand gegeben haben.

Kann ich dabei sein?

Oh ja! Ob beim Umgraben in unserem Pflanzen- und Mediengarten – bei Vorträgen zu Wohnquartieren mit vertikalen Gärten oder zur gemeinsamen Geschichte von Kolonialismus und Ökologie – bei den drei Performances, die uns einige der besten Schriftstellerinnen unserer Zeit schenken werden – oder beim Klimagottesdienst im Rahmen des Festivals Natur am Bau.*

cfl_anbauen_ecotopia_lennart.lofink-002
(c) Lennart Lofink
Künstler*innen

Hamed Abboud, María Cecilia Barbetta, Peder Anker, Ann Cotten, Daniel Falb, Helga Fassbinder, Filmwerkstatt Münster, Fridays for Future, Rosalind Goldberg, Michael Graessner, Bernadette La Hengst, Yair Karelic, Thomas Köck, Lesebürger*innen!, Katherine Liberovskaya, Lukatoyboy, Antje Majewski, Phill Niblock, Eiríkur Örn Norðdahl, Marion Poschmann, Angela Rawlings, Monika Rinck, Münster School of Design, RÁN (Yair Karelic & Laura Landergo ), Stevie Ronnie, Daniela Seel, Andreas Spechtl, Studio Umschichten, Yoko Tawada, Tools for Action, virtuellestheater, Senthuran Varatharajah, Sonja vom Brocke, Christoph Wenzel, Tobias Yves Zintel, Miek Zwamborn

Anbauen! wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die Kunststiftung NRW. Das Projekt ist Teil des Jubiläumsprogramms 100 jahre bauhaus im westen des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, des LWL und des LVR.

bauhaus-1200x281-q92