Veranstaltung

Wendy Pferd Tod Mexiko

World Wide World, Dark Magic, Care

15. November 2018 – 20:00 Uhr bis 21:45 Uhr

wendy-pferd-tod-mexiko.klein.jpg
Talk mit den Lesebürger*innen! nach der Show!

Wendy ist ein Weltstar. Zumindest auf dem deutschen Reiterhof. Seit über dreißig Jahren drehen sich die bekannten Comics um Pferde, Mädchen und Abenteuer. Manchmal auch Liebe. Und nun?

Kommen Natascha Gangl, österreichische Dramatikerin, und Rdeča Raketa, internationales Musikduo mit Basis in Wien. Und schon ist Wendy nicht mehr nur adrett, ehrgeizig und damit Inbegriff strahlender Mittelmäßigkeit und philiströser Entsprechung.

Denn Wendy geht nach Mexiko. Und erlebt dort die emotionale wie soziale Eskalation einer Mega-Metropole.

 

Wendy. / Wer ist denn Wendy? / Die Wendy ausm Comic. Die hat dicke blonde Haare mit Wellen und Pferde. Wenn ich jetzt also zurück denke, dann mag ich Wendy im Bild haben. Da soll Wendy kommen. Die Wendy soll nach Mexiko gekommen sein. Und die soll für uns laufen.

— Natascha Gangl

So wie in Mexiko manche Häuser aus mit Müll und Lehm befüllten Plastikflaschen gebaut werden, upcyclet Natascha Gangl Liedtextzeilen aus Rancheras und Reklameparolen und webt die Fundstücke des fremden Sprachraums in eine Textur von höchster metaphorischer Dichte ein.

Inmitten des barocken Rüschhaus sehen, hören und lesen wir diesen überbordenden Klangcomic.

Mikrofone, elektronische Instrumente und die Stimmen der drei Performer*innen lassen uns mit Wendy ausreiten. Von der Ersten in die Dritte in die Eine Welt. Von der seltsam hybriden Kommerzkultur in christlich-bizarre Blut-Obsessionen und Leidens-Phantasmata. Und vom Land, wo wir doch Ruhe suchten, in ein Land, das nur noch ruhelos ist – in diesem globalen Jahrhundert, das derzeit an der eigenen Globalität zu zerbrechen droht.

Aber warum aufgeben? RIDE ON!

This is an audio comic-strip: Writer Natascha Gangl and musical duo Rdeča Raketa adapt the famous German Wendy comic books. For thirty years, these stories have been presenting preppy and ambitious horse girl Wendy, normal and mediocre to the core. Gangl and Rdeča Raketa relocate Wendy to Mexico. And look how she transforms! Comparable to houses in Mexico which are built from trash. Natascha Gangl upcycles lyrics from rancheras and advertising slogans. And there she goes: Wendy, riding on a horseback from First to Third to One World, from a country of wealth and (seeming) rest to a country of restlessness. Wendy is being globalized? Yes. And why give up on this?

wendy-pferd-tod-mexiko-action_klein-800x600-q92

Die Produktion wurde gefördert durch das Bundeskanzleramt der Republik Österreich.