Veranstaltung

Volxtheater

Re:Reading Droste, Zwischensprachen, Care

04. Juli 2018 – 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr

volxtheater-uber_grenzen.jpg
(c) Matthias Gräßlin

Vom 24. bis 26. August 2018 finden auf Burg Hülshoff die Droste-Tage statt – in diesem Jahr auch als Auftakt des Center for Literature.

Kern des Festivals bildet eine Theater-Inszenierung des inklusiven Volxtheater der Theaterwerkstatt Bethel. Im Rahmen eines Workshop-Formates – den sogenannten Volxtheater-Werkstätten – stiften die Theaterschaffenden künstlerische Dialoge zwischen Menschen unterschiedlicher Lebenswelten an.

In drei solcher, den Droste-Tagen vorgelagerten Volxtheater-Werkstätten werden auf künstlerische Art und Weise die Texte von Annette Droste-Hülshoff mit aktuellen Themen anderer Autor*innen und den Erfahrungen der Mitwirkenden konfrontiert.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein!

Die Teilnahme ist kostenfrei. Schauspielerfahrungen sind nicht notwendig. Die Teilnehmenden-Zahl je Workshop ist auf 30 Personen begrenzt. Die Volxtheater-Werkstätten bauen inhaltlich nicht aufeinander auf, sodass eine Teilnahme jederzeit möglich ist. Wir empfehlen für alle Workshops festes Schuhwerk.

Die Anmeldung erfolgt unter veranstaltung[at]centerforliterature.de, bitte unter Angabe von Name, Adresse, ggf. Institution, E-Mail und Telefonnummer.


Die Theaterwerkstätten und die Inszenierung Irgendwo fällt ein Stein sind eine Koproduktion des Volxtheaters der Theaterwerkstatt Bethel mit Burg Hülshoff – Center for Literature.
Volxakademie – Zentrum für inklusive Kultur wird gefördert durch die LWL-Kulturstiftung.