Veranstaltung

Testosteron & Chaos

Re:Reading Droste, Care, Poetik des Publikums/Poetics of the public

05. Juli 2019 – 19:30 Uhr

jayrome_robinet-c-ali-ghandtschi-2.jpg
(c) Ali Ghandtschi

mit
Rick Reuther
Jayrôme C. Robinet
Tarik Tesfu
Kulturproleten

Wenn Feminismus auch meint: Emanzipation von vorgeschriebenen Verhaltensmustern aufgrund des sexus, wenn Feminismus auch meint: die Auflösung intersektionaler Beschränkungen in unserer täglichen Lebens- und Arbeitswelt, dann meint Feminismus auch: Gleichberechtigung aller Geschlechter.

Mit Testosteron & Chaos widmet sich das Festival der Frage nach alten und neuen Männlichkeiten. Oder in welcher Sprache wollen wir überhaupt über Geschlecht sprechen?
Was für einen Weg es dazu noch zu beschreiten gilt, berichtet der Autor Jayrôme C. Robinet, der sich aus der Perspektive seiner Umwelt »von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund« gewandelt hat. In seinem Buch erzählt er von einem Wandeln zwischen den Geschlechtern, das schnell fragen lässt: Was unterscheidet noch mal das eine vom anderen?

Auch am Start ist Tarik Tesfu, Youtube-Star, Videokolumnist und Gendertainer. Als Feminist setzt er sich in seinen Videos für Gleichstellung ein und zeigt dabei Rassismus, Sexismus, Homo-, Trans- und Islamfeindlichkeit den Stinkefinger.

Vollgas in der Auseinandersetzung um differenzierte Männlichkeit gibt außerdem der Lyriker Rick Reuther aus Wien, der sich in der gendersensiblen Arbeit mit Fokus auf pro-feministische Jungenarbeit engagiert – und den Nachlass der Dichterin Ianina Ilitcheva herausgibt. Außerdem weint er oft und gerne.

Moderiert wird das testosteronische Chaosprogramm von den Kulturprolet*innen Jasmina Janoschka und Jürgen Gabel, die übrigens auch einen Sammelband zu Maskulin*identität_en herausgegeben haben.

If you think about feminism as an opportunity for everyone to be free of restricting behavioral norms assigned by sex and as a chance to live according to their individual gender, then it is time to talk about masculinity. Author Jayrôme C. Robinet talks about his journey from being a woman to being a young man with a so-called migration background. In addition, the Youtube star, video columnist and gendertainer Tarik Tesfu as well as poet Rick Reuther present us their view on testosterone (and chaos).


Das Droste Festival 2019 wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und das Droste-Forum e.V.