Veranstaltung

Monument to Stakhanov

Anbauen! World Wide World, Poetik des Publikums

22. September 2018 – 17:00 Uhr
23. September 2018 – 10:00 Uhr

unspecified-detail.jpg

Zur Eröffnung des Festivals blasen Tools for Action einen gigantischen Presslufthammer auf. Und zwar direkt an der Vorburg von Hülshoff.

Bedroht der Hammer das Gebäude? Oder flirtet er mit ihm? Verspricht er ihm Wandel, Schönheit, Jugend, also ein Make-Over? Die Skulptur ist Wiedergänger eines Aufblashammers, den Moskauer Arbeiter*innen am 1. Mai 1938 auf den Roten Platz trugen, als Erinnerung an den Helden der Arbeit, Alexey Stakhanov, der angeblich 13-mal mehr arbeitete als alle anderen. Es war ein großer Moment sowjetischer Propaganda.

Heute weist der Hammer in eine andere Zukunft. Denn genau hier, an der Vorburg, wird ab 2019 umgebaut. Es entstehen ein Saal für Performances, Ausstellungsflächen, Konferenzräume. Wenn der Hammer schwebt, schweben also auch Fragen über uns: Was unterscheidet die temporäre Architektur zum Aufblasen von der festen, der Burg? Und wie wird sich die Burg durch ihren Umbau verändern? Kann sie ein offener Ort werden und ein öffentlicher? Und wieviel Luft brauchen wir dafür?

Artist group Tools for Action builds an inflatable air hammer, and applies it to the outer bailey; in the place where there will be a construction area in the years to come.


SCHAUSTELLEN! wird gefördert durch die Kunststiftung NRW.