Veranstaltung

Klimakirche

Anbauen!

14. September 2019 – 11:00 Uhr

spechtl-koeck-emilia-milewska_527a6350v.jpg
(c) Emilia Milewska

mit
Thomas Köck
Andreas Spechtl

Es ist der letzte Festivaltag. Wenn auch nicht der letzte Tag auf der Erde. Aber Sonntag. Treffen wir uns in der Klimakathedrale.

Hier sprechen, musizieren, singen und sind an- wie auch abwesend: Der Dramatiker Thomas Köck (der unter anderem den Mülheimer Dramatikerpreis 2018 und 2019 gewann) und der Musiker Andreas Spechtl von der Band Ja, Panik.

Sie performen über vier Stunden Köcks komplette Klima-Trilogie, ein Triptychon von Theaterstücken, das er in den vergangenen Jahren schrieb.
In der Klimakathedrale werden die Götter der Vergangenheit (Fortschritt, Kapitalismus, Raubbau) noch einmal angerufen und ausgetrieben, um sie am Ende durch die allmächtige Natur zu ersetzen.

Wer nicht vier Stunden zuhören mag, kann draußen im Garten schon zum Festivalpicknick gehen. Und zurückkommen. Und nochmal zuhören und beten.

A durational performance. The musician Andreas Spechtl and the dramatist Thomas Köck perform together. Over the course of four hours, they will present Köck's complete climate trilogy, a triptych of plays that he has written in the past few years.
In the climate cathedral, the gods of the past (progress, capitalism, ruthless exploitation) will be call forth once again and exorcized in order to ultimately replace them with almighty nature.


Anbauen! wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die Kunststiftung NRW. Das Projekt ist Teil des Jubiläumsprogramms 100 jahre bauhaus im westen des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, des LWL und des LVR.
In Kooperation mit der Filmwerkstatt Münster, der Münster School of Design und dem NRW KULTURsekretariat.