Veranstaltung

HOW TO BE A CHICK*

Re:Reading Droste, Care, Poetik des Publikums/Poetics of the public

07. Juli 2019 – 14:00 Uhr

chicks-buehnenfoto-c-hanna-lowitz.jpg
(c) Hanna Lowitz

mit
CHICKS*
jungen Frauen* aus Münster

CHICKS* ist ein freies Performancekollektiv. Es vereint Jugendliche, Expert*innen und interdisziplinäre Künstler*innen im Gedanken eines queerfeministischen Netzwerks.
Dabei hinterfragen CHICKS* gesellschaftliche Bilder von Gender, Sexualität und Macht. In ihren Performances verknüpfen sie interaktive und installative Begegnungsformate mit einem Bildertheater der Objekte und Atmosphären.

Im Vorfeld des Droste Festivals arbeiten Gianna Pargätzi und Marietheres Jesse, das Künstlerische Leitungsteam von CHICKS*, mit jungen Frauen* aus Münster. Die Ergebnisse ihres Workshops sind heute zu sehen.

Auf der Bühne in den Blick zu geraten bedeutet Empowerment, bedeutet sichtbar zu sein und die eigene Stimme hörbar zu machen. Was also sind die Rituale des Alltags, die uns zu einem guten Mädchen machen? Wie können wir darüber hinausgehen und nicht nur nicken und lächeln?

CHICKS* is an independent performance collective establishing queerfeministic networks and dealing especially with gender sensitivity. The artistic directors gave a workshop for young women* from Münster. Together, they created this performance that questions common ideas of femaleness.


Das Droste Festival 2019 wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und das Droste-Forum e.V.