Veranstaltung

Sonderführung Haus Rüschhaus: „…mein Beruf mir angestammt“ Annette von Droste-Hülshoff als professionelle Autorin

15. April 2019

(Ab 15. April 2019)

»So rief die Zeit, so ward mein Amt / Von Gottes Gnaden mir gegeben, / So mein Beruf mir angestammt, / Im frischen Mut, im warmen Leben…«
Diese selbstbewussten Verse stammen aus Annette von Droste-Hülshoffs Text Mein Beruf und handeln von der Berufung zur Dichtung. Droste verstand sich zeitlebens als Dichterin.

Aufgewachsen auf dem Familiensitz Burg Hülshoff, zieht sie 1826 ins Rüschhaus. Rund 20 Jahre lang lebt sie dort ihr ganz eigenes Dichterinnenleben. Dabei bewegt sie sich stets zwischen den Anforderungen der Konvention an eine unverheiratete adelige Frau und dem selbstbestimmten Schaffen einer Schriftstellerin. Am Ort ihres Lebens und Schreibens stellt die Führung die professionelle Autorin Droste vor – eine Autorin, die in literarischen Netzwerken aktiv ist und die mit Bedacht Strategien zur Veröffentlichung ihrer Werke verfolgt.

Autorin: Sonja Lesniak