Veranstaltung

Sonderführung Fesseln dehnen – die grenzüberschreitende Droste

01. Juli 2019

(ab Juli 2019)

Die Droste wird als »einzigartig« gefeiert. Zurecht. Aber die Rede von der Einzigartigkeit verdunkelt, dass und wie sie Grenzen überschritt, wie sie mit ihren Standes- und Geschlechterketten rasselte: als produktive Frau, als Liebende, als Sammlerin von Lebendigem und Totem. Wer Regeln der Erziehung zur Sanftmut und Gefügigkeit biegen und dehnen will muss sie kennen, sie litt unter ihnen und deshalb lernte sie sie zu begreifen.

Dichten verlangt Alleinsein – sie war dazu in der Lage und kannte den Unterschied zwischen Alleinsein und Einsamkeit. »Verlassen, aber einsam nicht« ... Wie nah, wie fern ist sie uns Heutigen, was können wir lernen?

Autorin: Prof. Dr. Kornelia Hauser