Museum

Das im Erdgeschoß der Burg in mehreren Räumen eingerichtete Droste-Museum gewährt dem Besucher einen Einblick in die Lebensgewohnheiten des münsterischen Adels zur Zeit des Klassizismus und des Biedermeier. Zu sehen sind beispielsweise das kleine Empfangszimmer und der große Speisezimmer mit Gemälden der Vorfahren der berühmten Dichterin, kostbare Möbelstücke aus vergangenen Jahrhunderten, die reich bestückte Bibliothek des Hauses und Erinnerungsstücke an Annette von Droste-Hülshoff und einige persönliche Gegenstände. Besonders aus dem prachtvollen Gartensaal eröffnet sich ein bezaubernder Blick auf den malerischen Schlosspark.

Sie werden mit einer etwa 40-minütigen Audio-Führung durch das Museum geleitet und erfahren so Interessantes und Wissenswertes aus der Geschichte der Burg und aus dem Leben der Dichterin.

Die Führung steht in deutscher, englischer und niederländischer Sprache zur Verfügung. Ein Text in französischer Sprache liegt ebenso bereit. Persönliche Führungen für Gruppen sind auch außerhalb der angegeben Öffnungszeiten auf Anfrage möglich.



Museum Burg Hülshoff