Hero image
(c) Dario Damiano

Netzwerk

Keiner lebt für sich allein!

Als neuartige Literaturinstitution versteht sich das Center for Literature weniger als Machtzentrum denn als Anlaufstelle. Es arbeitet lokal, regional, bundesweit wie international und knüpft Partnerschaften auf all diesen Ebenen.

Das CfL ist Teil des literaturland westfalen. In diesem Netzwerk hat sich eine Fülle literarischer Einrichtungen, Initiativen und engagierter Einzelpersonen zusammengeschlossen, um die Qualität und Vielfalt der Literatur in und aus Westfalen noch stärker in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Dazu gehören neben drei Literaturbüros auch das Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde und dieLiteraturkommission für Westfalen.

lilawe_logo_rgb_partnerlogo-800x582-q92

Derzeit baut das CfL außerdem ein transnationales Produktionsnetzwerk auf. Unter anderem mit dem Literaturhaus Lettrétage Berlin, dem Schauspielhaus Wien, dem Theater Rampe, dem Poëziecentrum Nederland in Nijmegen und unit Graz sucht das Center for Literature nach neuen Formen literarischer Veranstaltungen, die Performance, Vermittlung und auch die Produktion von Texten zusammendenken.

Werfen wir also Visionen und Ressourcen zusammen und schließen wir gemeinsam die Lücken, die da sind.