Künstler*in

Rasmus Nordholt-Frieling

rasmus-nordholt-firleing.jpg

Mit einem Schwerpunkt im Feld elektronischer Musik arbeitet Rasmus Nordholt-Frieling als Musiker, Klanggestalter, Arrangeur und Produzent hauptsächlich in szenischen und theatralen Kontexten.

Eine enge Kooperation verbindet ihn mit dem Kainkollektiv, arbeitete aber auch mit u.a. mit Rimini Protokoll, Samir Akika und Renegade zusammen.

Außerdem promoviert Rasmus Nordholt-Frieling an der Ruhr-Universität Bochum unter dem Titel Musikalische Relationen über Musikalität als eine spezifische Form der Verhältnisnahme. Die Arbeit wird von Prof. Dr. Ulrike Haß und Prof. Heiner Goebbels betreut