Künstler*in

Maxi Obexer

obexer-maxi_c-nane-diehl_maxiobexer-6839.jpg
(c) Nane Diehl

Maxi Obexer, Theaterautorin und Schriftstellerin, wuchs in Südtirol, Italien auf. Sie lebt in Berlin.

Obexer studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Philosophie und Theaterwissenschaft in Wien und Berlin.

Für ihre vielfach politischen Werke wie Illegale Helfer erhielt sie 2016 den Robert-Geisendörfer-Preis, den Eurodram-Preis, sowie den Potsdamer Theaterpreis 2017 für Gehen und Bleiben. Im Herbst 2017 erschien ihr Romanessay Europas längster Sommer. Im Mannheimer Staatstheater wurde im Februar 2018 ihr Theaterstück Wenn wir lieben uraufgeführt.

Maxi Obexer lehrte u.a. an der Georgetown University in Washington DC., am Dartmouth College NH, an der Universität der Künste Berlin und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2014 gründete sie mit Sasha Marianna Salzmann das Neue Institut für Dramatisches Schreiben, Nids.