Künstler*in

Manuel Gogos

manuel-gogos.jpg

ist freier Autor und Ausstellungsmacher, seine Arbeiten bewegen sich zwischen wissenschaftlicher Essayistik, Hörbildern und Bildsprachen.

Nach seinem Studium der Philosophie, Germanistik und vergleichenden Religionswissenschaften in Bonn promovierte er über jüdische Diasporaliteratur.

Von 2002 bis 2005 war er im Forschungs- und Ausstellungsprojekt Projekt Migration der Kulturstiftung des Bundes tätig.

Seit 2005 firmiert er in seiner Agentur für Geistige Gastarbeit als freier Kurator und kuratorischer Berater. Gleichzeitig arbeitet Manuel Gogos als als Literaturkritiker, Autor von Hörfunk-Features und als Filmemacher – zuletzt mit der Arte-Dokumentation Unter Fremden. Auf der Reise zu Europas Neuen Rechten (2017).